Alle vergangenen Konzerte

Schlusskonzert Saison 23/24
16. Juni 2024   24960 Glücksburg

Franz Schubert Streichquintett C-Dur D956

Lubos Quintett

 

Geplantes Programm

 

Luigi Boccherini (1743-1805)

Quintetto per Archi E-Dur, op. 13 Nr. 5

I. Amoroso

II. Allegro con spirito

III. Minuetto – Trio

IV. Rondo

 

Maria Bach (1896-1978)

Streichquintett (1936)

I. Bewegt, energisch

II. Thème et variations

III. Sakraler Tanz

 

-Pause-

 

Franz Schubert (1797-1828) Streichquintett C-Dur, D956

I. Allegro ma non troppo

II. Adagio

III. Scherzo. Presto - Trio. Andante sostenuto

IV. Allegretto

Tierische Tastenträume
27. April 2024   24960 Glücksburg

Klavierkonzert & Lesung

Marie-Luise & Dr.Werner Bodendorff

 

Geplantes Programm

 

 

Jean-Philippe Rameaus Rameau (1683-1764), La Poule

 

Modest Mussorgskij (1839-1881), Ballett der Küchlein, aus: Bilder einer Ausstellung

 

Michail Glinka (1804-1857), Die Lerche

 

Maurice Ravel (1875-1937), Oiseaux tristes

 

Camille Saint-Saëns (1835-1921), Der Kuckuck, aus: Karneval der Tiere

 

* * * * * *

 

Franz Schubert-Liszt (1797-1828), Die Forelle

 

Werner Bodendorff (*1958), Hamsterrad (Uraufführung)

 

Robert Schumann (1810-1856), aus: Papillons op. 2

 

Franz Liszt (1811-1886), Tarantella

Festliches Barockkonzert
01. März 2024   24960 Glücksburg

Concert Royal Köln spielt Werke für Orgel und Barockoboe

Wir setzen unsere diesjährige Konzertreihe mit einem festlichen Barockkonzert für Barockoboe und Kirchenorgel fort.

 

Karla Schröter und Willi Kronenberg spielen am 1. März um 19 Uhr in der Auferstehungskirche in Glücksburg Stücke aus dem achtzehnten Jahrhundert.

 

Karla Schröter, die Leiterin des Ensembles CONCERT ROYAL, Köln, studierte zunächst Orgel und Cembalo in Freiburg, Stuttgart und Amsterdam. Danach legte sie ihren Schwerpunkt auf das Spiel historischer Oboen-Instrumente.

Mit ihrem Ensemble führt sie eine umfangreiche Konzerttätigkeit in Kammermusik- und Orchesterformationen in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland durch.

 

Willi Kronenberg studierte Kirchenmusik in Köln und Stuttgart und legte Konzertexamina in den Fächern Orgel und Cembalo ab. Nach ersten Preisen bei internationalen Wettbewerben in Nijmegen und Wiesbaden gewann er 1995 den Großen Bachpreis der Stadt Haarlem.

 

Zum Programm

Es stehen Werke aus der Zeit zwischen Barock und Frühklassik auf dem Programm dieses Konzertes, unter anderem Werke von Bach, Hertel und Krebs.

Im 18. Jahrhundert entwickelte sich eine spezielle Gattung des instrumentalen Zusammenspiels in der Kirchenmusik: es entstanden Werke für ein Blasinstrument und obligate Orgel. Geographisches Zentrum dieser Gattung war das Fürstentum Sachsen sowie Thüringen. Der größte Teil dieser Werke schreibt als Blasinstrument die Oboe vor, seltener das Horn oder auch Trompete, Flöte oder das Fagott.

Trio SaitenWind Neujahrskonzert für Erwachsene
13. Januar 2024   24960 Glücksburg

Von klassisch festlich bis tierisch lustig

Konzertprogramm

 

Isaac Albéniz (1860–1909) 

Suite española op. 47

Granada

Cataluña

Sevilla

Cádiz

Asturias

Aragón

Castilla

Cuba

Mallorca

 

PAUSE

 

Sefton Cottom (1928-2011)

Forellenvariationen

Lateinamerikanische Forelle

Forelle Wiener Art

Traurige Forelle

Ragtime Forelle

Tango Forelle

Enteilende Forelle

 

Camille Saint-Saëns(1835-1921)

Der Schwan

Die Schildkröten

 

Jacques Offenbach (1819-1880)

Can Can

 

Wilfrid Hiller/Michael Ende

Die zerstreute Brillenschlange

 

Jacques Ibert (1890-1962)

Entr´acte

 

Sefton Cottom (1928-2011)

Forellenvariationen

Nacht Forelle

Wiegenlied Forelle

Marsch Forelle

Forelle Blau

Bachforelle

Bolero Forelle

Trio SaitenWind Neujahrskonzert für Kinder
13. Januar 2024   24960 Glücksburg

Die Abenteuer eines kleinen Fisches

Sefton Cottom - Forellenvariationen

 

Camille Saint-Saens - Die Schildkröten

 

Camill Sanit-Saens - Der Schwan

 

Wilfried Hiller / Michael Ende - Die Brillenschlange

 

Detlev Jöcker - Der Fischetanz

Abschlusskonzert der Saison 2023 Klavierquintett in f- moll Op 34 Johannes Brahms
28. Oktober 2023   24960 Glücksburg

Møn - Festival-Ensemble

„Møn - Festival-Ensemble“ spielt das Abschlusskonzert 2023

 

Das jährlich stattfindende Møn -Musikfestival bildet den Ursprung des Ensembles:

 

Führende MusikprofessorInnen und junge professionelle KünstlerInnen treffen zusammen und gründen das „Møn- Festival- Ensemble“.

 

„Die   Kammermusik-Konzerte des Festivals sind die Elemente, welche einer neuen und starken Kammmermusikgeneration die Hand reichen und die Kraft und die Erfahrung weitergeben sollen“, so Niklas Walentin, musikalischer Leiter des dänischen Musikfestivals „Møn- Sommerkoncert“ (benannt nach der dänischen Insel Møn).

 

Das „Møn-Festival Ensemble“ geht in diesem Jahr zum ersten Mal auf Tournee. Neben Konzerten im Rahmen des Festivals gastiert das Ensemble u. a. in Kopenhagen, Berlin und in diesem Jahr auch in Glücksburg.

 

Am 28.10.2023 spielen sie den Höhepunkt der diesjährigen Konzertreihe der Glücksburger Konzerte, mit Stücken von Johannes Brahms und seinen engsten Freunden und Weggefährten: Joseph Joachim, Clara Schumann und Robert Schumann.  Den Abschluss bildet das berühmte Klavierquintett in f- moll Op 34 von Johannes Brahms.

 

Die polnische Pianistin Dr. Joanna Zathey von der I. J. Paderewski-Musikakademie in Poznań Polen, wird am Flügel zu hören sein. Sie ist eine international angesehene  Kammermusikerin und Korrepetitorin renommierter Wettbewerbe.

 

Die Bratsche spielt der renommierte Bratschenprofessor Hartmut Rohde von der Universität der Künste Berlin. Er ist einer der führenden und gefragtesten europäischen Bratschisten und weltweit konzertierender Kammermusiker.

 

Die erste Violine spielt Niklas Walentin, das große dänische Geigentalent, er ist auch der Primarius des Ensembles. Walentin ist sowohl international erfolgreicher Kammermusiker als auch ein anerkannter Solist.

 

Die zweite Violine spielt der Flensburger Geiger David Moosmann vom Mozarteum in Salzburg, in Österreich.

 

Das Cello spielt Theresa Laun von der der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien.

Alle Menschen werden Schwestern
01. September 2023   24960 Glücksburg

Duo Klavier & Cello Anouchka & Katharina Hack

Einander blind verstehen, ganz genau zuhören, gemeinsam empfinden – mit ihrem Programm „Alle Menschen werden Schwestern“ spürt das Duo Anouchka & Katharina Hack der Verbundenheit nach. Nicht nur das unzertrennliche Band zwischen Geschwistern, das in Kompositionen der Schwestern Boulanger, Fanny Hensel und Felix Mendelssohn sowie im intimen Dialog spontaner Improvisationen des Schwestern-Duos wird hörbar. Auch die Fantasie als verbindende Kraft zwischen allen Menschen steht im Fokus dieser musikalischen Spurensuche nach der Frage: Was bringt uns zueinander?

 

Das Suchen nach Verbindung bei gleichzeitiger Bewahrung des Selbst – darum geht es auch beim Improvisieren des Duos. Für Anouchka und Katharina Hack ist das gemeinsame Fantasieren eine ganz intuitive Art und Weise, neue Verbindungen wachsen zu lassen. Daher durchzieht auch der Gedanke der Fantasie. begonnen mit Fanny Hensels g-Moll Fantasie, das Programm. In ihren eigenen Improvisationen entwickeln Anouchka und Katharina Hack – ganz ohne Absprachen – einen intimen Dialog, der aus dem Moment heraus entsteht. Eine Komposition von Giovanni Sollimas Lamentatio ist in einem ganz ähnlichen spontanen Zwiegespräch nachempfunden, wenn die Cellistin im Notentext dazu aufgefordert wird, gleichzeitig zu spielen und zu singen.

 

Beethovens späte C-Dur-Sonate überschreitet schließlich in ihrer erstaunlichen Freiheit immer wieder die Grenzen zur Fantasie als Gattung und bringt letztlich jenen Namen, der im Titel des Programms von Beginn an mitschwingt. Als Beethoven die Sonate 1815 komponierte, entstanden parallel bereits die ersten Skizzen zur 9. Sinfonie inklusive der Vertonung von Schillers Ode An die Freude. Welcher Satz könnte mehr für Verbundenheit stehen als das durch das Duo leicht augenzwinkernd abgewandelte, aber in seiner Aussage gleichbleibende Motto „Alle Menschen werden Schwestern“?

wasser musiken
06. Mai 2023   24960 Glücksburg

norddeutsche sinfonietta

Konzert und Gesang

Trio Schmuck "Von Klassik bis Tango"
01. April 2023   24960 Glücksburg

Klaviertrio

Die Glücksburger Konzerte starten in ein neues Konzertjahr mit einem Konzert des Trio Schmuck. Unter dem Titel: „Von Klassik bis Tango“ spielt das Trio die folgenden Werke:

 

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827): Trio op. 11 B-Dur „Gassenhauer-Trio“ für Klarinette, Viola und Klavier

Franz Liszt (1811-1886): Rigoletto Paraphrase für Klavier solo

Jules Massenet (1842-1912): Meditation für Violine und Klavier

George Gershwin (1898-1937): Three Preludes für Klarinette und Klavier

Astor Piazzolla (1921-1992): „Vier Jahreszeiten“ für Violine, Klarinette und Klavier

Frauenbilder
25. September 2022   24960 Glücksburg

Konzert und Literatur

Ein Portrait in Wort und Ton von Clara Schumann und Alma Mahler Gropius Werfel

 

BESETZUNG

Reinhild Köhncke, Texte

Maren Donner, Klavier

Paulina Schulenburg, Gesang

Meisterklasse junger Streicher
19. Juni 2022   24960 Glücksburg

Konzertreihe mit dem dänischen Stargeiger Niklas Walentin

norddeutsche sinfonietta
from YESTERDAY – old tunes – newly dressed
01. Mai 2022   24960 Glücksburg

norddeutsche sinfonietta

Aus Anlass der Geburtstage Vaughan Williams 150* – Paul McCartney 80*

Belle Epoque Paris um 1900
10. April 2022   24960 Glücksburg

Klavierabend und literarische Lesung aus Werken von Colette

Colette Notes de tournée

Eine musikalische und literarische Reise ins Paris um 1900

 

Claude Debussy Arabesque

 

Lili Boulanger Cortège

 

Maurice Ravel Sonatine II. Mouvement de Menuet

 

Maurice Ravel Sonatine I. Modéré

 

Claude Debussy aus den Préludes: - La Puerta Del Vino

 

Claude Debussy aus den Estampes: - La soirée dans Grenade

 

Manuel De Falla Canción

 

Claude Debussy aus den Préludes: - Les collines d’Anacapri

 

Erik Satie « Je te veux » Valse chantée

 

Maurice Ravel À la manière de … Emmanuel Chabrier

 

Maurice Ravel Jeux d’eau

 

Maurice Ravel Pavane pour une infante défunte

 

Francis Poulenc 3. Novelette in E moll

Spirit of Hanse
17. Oktober 2021   24960 Glücksburg

Orgel und Viola

Konzert in der Ev.-Luth. Auferstehungskirche in Glücksburg

 

am Sonntag, den 17. Oktober 2021

 

The Spirit of HANSE - eine musikalische Reise durch die Hansestädte

 

Semjon Kalinowsky, Viola & Konrad Kata, Orgel

 

I. TEIL

 

Hanseatische Niederlassung und Handelshof Kopenhagen

Nicolaus Bruhns (1665 - 1697)

PRAELUDIUM e-Moll 6:00

für Orgel solo

 

Hansestadt Halle / Hanseatische Niederlassung zu London

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

SONATE Nr. 6 G-Dur 9:00

Adagio - Allegro - Largo - Allegro

 

Hansestadt Lüneburg

Georg Böhm (1661 - 1733)

VATER UNSER IM HIMMELREICH 5:00

für Orgel solo

 

Hansestadt Brügge

Jean-Baptist Loeillet (1688 - um 1720)

SONATE in C-Dur 10:00

Largo cantabile - Allegro - Largo espressivo - Allegro

 

Hansestadt Danzig

Paul Siefert (1586 - 1666)

FANTASIA „Benedicam Dominum“ (nach einer Motette von Orlando di Lasso) 5:30

für Orgel solo (manualiter)

 

II. TEIL

 

Hansestadt Hamburg

Carl Philipp Emanuel Bach (1714 - 1788)

ORGELSONATE Nr. 4 a-Moll, Wq 70, 4 15:00

Allegro assai - Adagio - Allegro

für Orgel solo

 

Hanseatischer Handelshof Venedig

Alessandro Marcello (1673 - 1747)

CONCERTO in d-Moll

Andante e spiccato - Adagio - Presto 11:00

 

Hansestadt Lübeck

Dietrich Buxtehude (1637 - 1707)

FUGE in C-Dur, BuxWV 174 3:00

für Orgel solo

 

Hansestadt Magdeburg

Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)

aus „12 Fantasien für Violine senza Bass“

FANTASIE Nr. 1 Es-Dur, TWV 40:14

I. Largo 3:00

arr. für Viola solo

 

Hanseatische Niederlassung und Handelshof Kopenhagen

Carl Joachim Andersen (1847 - 1909)

Kong Christian X’s Honnørmarch 3:00

 

Gesamtdauer: ca. 70:00 (2x ca. 35 min.)

Katharina Hack
25. September 2021   24960 Glücksburg

Klavierabend "Licht und Schatten"

F. Chopin (1810-1849) - Polonaise op. 26, No. 1 in cis-moll, Allegro appassionato

 

M. Ravel (1875 -1937) - Sonatine pour Piano

I. Modéré

II. Mouvement de Menuet

III. Animé

 

F. Chopin - Etüde in cis-moll, op. 25, No. 7

 

S. Gubaidulina (*1931) - Chaconne (1962)

 

 

Kurze Pause

 

 

freie Improvisation

 

F. Chopin - Sonate No. 3 in h-moll, op. 58

I. Allegro maestoso

II. Scherzo. Molto vivace

III. Largo

IV. Finale. Presto, ma non tanto, agitato

norddeutsche sinfonietta
Eröffnungskonzert Herbstsaison 2021 Fuga y misterio Piazzolla y Bach
29. August 2021   24960 Glücksburg

norddeutsche sinfonietta

Abendprogramm

 

Astor Piazzolla: Picasso

Astor Piazzolla: Chau París

Astor Piazzolla: Coral – attacca

Johann Sebastian Bach: Jesu bleibet meine Freude (Arr.: Christian Gayed)

Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll, BWV 1060R für Oboe, Violine, Streicher und B.C., II. Satz: Adagio, Solovioline: Jonte Schröder

Astor Piazzolla: Homenaje a Cordoba

Francisco Prancanico: Alhucema

Johann Sebastian Bach: Air aus der III. Orchestersuite D-Dur, BWV 1068

Astor Piazzolla: Oblivion

Astor Piazzolla: Adiós Nonino

Johann Sebastian Bach: Ricarcar á 6 aus dem Musicalischen Opfer

Astor Piazzolla: Fuga y misterio

Astor Piazzolla: Libertango

Marie-Luise Bodendorff
25. Oktober 2020   24960 Glücksburg

Deutsch-Dänische Meisterwerke – Klavierkonzert im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Deutsch-Dänischen Freundschaft

Ludwig van Beethoven

Friedrich Kuhlau

Emil Hornemann

Robert Schumann

norddeutsche sinfonietta
Norddeutsche Sinfonietta
01. März 2020   24960 Glücksburg

Fin de siècle – Wien um 1900

Orchesterwerkstatt für Schleswig-Holstein unter der Leitung von Christian Gayed und Tenor: Stephan Zelck – Rezitation: Reinhard Salamonsberger

 

Konzertprogramm:

Schönberg: Verklärte Nacht

Mahler: Lieder aus des Knaben Wunderhorn

Schubert/Mahler: Der Tod und das Mädchen

Javus Quartett + Solistin Natalia Dauer
20. Oktober 2019   24960 Glücksburg

Javus Quartett Salzburg Österreich + Solistin Natalia Dauer Cello

F. Schubert: Quartettsatz in c–Moll D 703

F. Mendelssohn-Bartholdy: Quartett in A –Moll op. 13

F. Schubert: Streichquartett in c–Dur op. 163 D 956

Duo Liepe
19. Mai 2019   24960 Glücksburg

Orient trifft Okzident

Stücke von Schubert, Beethoven und Fazil Say

Duo Liepe
19. Mai 2019   24960 Glücksburg

„Die vergessene Geige" – Kinderprogramm

Felix Reuter
28. April 2019   24960 Glücksburg

„Die verflixte Klassik“

norddeutsche sinfonietta
norddeutsche sinfonietta
24. Februar 2019   24960 Glücksburg

„1001 Nacht von Mozart bis zu orientalischer Weltmusik“

Orchesterwerkstatt für Schleswig-Holstein unter der Leitung von Christian Gayed

Ludwig Frankmar
Ludwig Frankmar, Jana Czekanowski-Frankmar
11. November 2018   24960 Glücksburg

Ein besonderer Klang – Sopran, Barockcello und Orgel

„Singe Seele, Gott zum Preise”

Festliche Barockmusik mit Werken von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi und Dietrich Buxtehude

Tobias Feldmann und Boris Kusnezow
Tobias Feldmann, Boris Kusnezow
14. Oktober 2018   24960 Glücksburg

Rezital Violine und Klavier

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sonate für Violine und Klavier in F-Dur

Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violine Nr. 2 in A-Dur 

Gabriel Dupont: Journée de Printemps für Violine und Klavier

Francis Poulenc: Sonate für Violine und Klavier op. 119

Katja Schott, Romy Nagy und Isabelle Engelmann
Katja Schott, Romy Nagy, Isabelle Engelmann
02. September 2018   24960 Glücksburg

Les Troizettes – eine Mischung aus Konzert und Entertainment

Ein Trio wider Willen – Von Präludien, Fugen und anderen Schwierigkeiten …

Bettina und Robert Aust
Bettina Aust, Robert Aust
24. Juni 2018   24960 Glücksburg

Fin de siècle – Kompositionen der Romantik, des Impressionismus, atonaler Musik und Anklänge des Jazz

Johannes Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier Es-Dur op. 120 Nr. 2 (1894)

Claude Debussy: Première Rhapsodie für Klarinette und Klavier (1910)

Alban Berg: 4 Stücke für Klarinette und Klavier op. 5 (1913)

Igor Strawinsky: Three pieces for Clarinet solo (1919)

Maurice Ravel: La Valse für Klavier Solo (1920)

Camille Saint-Saëns: Sonate für Klarinette und Klavier op. 167 (1921)

norddeutsche sinfonietta
norddeutsche sinfonietta
06. Mai 2018   24960 Glücksburg

Bach-Hommage zum 333. Geburtstag

Orchesterwerkstatt für Schleswig-Holstein unter der Leitung von Christian Gayed

Frøya Gildberg und Ana Miceva
Frøya Gildberg, Ana Miceva
08. April 2018   24960 Glücksburg

Liederabend – eine musikalische Reise von Wien nach Norden

Lieder von Gustav Mahler, Alexander Zemlinsky, Robert Schumann, Edvard Grieg, Jean Sibelius

Yorck Kronenberg
Yorck Kronenberg
11. Februar 2018   24960 Glücksburg

Bachs Goldberg-Variationen in der vollständigen Version

Johann Sebastian Bach, Goldberg-Variationen BWV 988

davor: einführendes Gespräch